Ansprechpartner und Standorte

Ansprechpartner und Standorte

Weitere Standorte bzw. Ansrepchpartner können nach Anlegen eines Kunden jederzeit hinzugefügt werden.

Standorte bearbeiten


1
Durch Klick auf Standorte und Ansprechpartner öffnet sich die Standortüberischt.
2
Mithilfe der Suchleiste kann nach Ansprechpartnern gesucht werden.
3
Durch Klick auf den Bleistift kann der Standort bearbeitet werden.
4
Bei Klick wird der Standort gelöscht.
5
Bei Klick auf das Plus wird ein neuer Ansprechpartner für den jeweiligen Standort hinzugefügt.
6
Das Pfeilsymbol ermöglicht es, Ansprechpartner eines Standortes zusammenzufassen oder diese zu verschieben.
7
Durch Klick auf den Bleistift kann der Ansprechpartner bearbeitet werden.
8
Der Ansprechpartner wird gelöscht. Durch das Löschen von Ansprechpartnern gehen Verknüpfungen verloren. Daher ist es ratsam, die Ansprechpartner nicht zu löschen, sondern zu deaktivieren - 
9
Kontaktaufnahme über die Standortmaske wird ist eine Aktivität ohne Workflow - die Ansprechperson wird kontaktiert, der Austausch wird aber nicht in der History aufgezeichnet.
10
Durch Klick auf Neuer Standort wird ein Standort hinzugefügt.

Ansprechpartner bearbeiten


1
Persönliche Daten der Ansprechpartner können jederzeit angepasst werden.
2
Ansprechpartner, welche nicht mehr im Dienst sind oder vorübergehend ausfallen (Karenz, Bildungskarenz, Krankheit), können deaktiviert werden. Für deaktivierte Ansprechpartner ist der Zugang zum Kundenportal gesperrt. Diese Sperrung kann jederzeit wieder aufgehoben werden.
3
Der Benutzername des Ansprechpartners wird automatisch vom System vergeben. Der Ansprechpartner benötigt zum Einstieg im Kundenportal den Benutzernamen nicht und kann mit seiner E-Mailadresse einsteigen.
4
Es kann die individuelle Signatur des Ansprechpartners hinterlegt werden.
5
Bestehende Telefonnummern und E-Mailadressen können mit dem Mistkübelsymbol gelöscht werden.
6
Neue Telefonnummern oder E-Mailadressen werden durch Klick auf das Plussymbol ergänzt.
7
Die Auswahl der Rollen entscheidet über die Sichtbarkeit von Jobs und Bewerberdaten. Kontaktrollen können durch den Support angepasst werden.

Passwörter vergeben

Das Passwort und damit die Freigabe eines Ansprechpartners für das entsprechende Portal kann erst nach der Freigabe eines Job vergeben werden.

Doppelte Ansprechpartner

Jedes Mal, wenn ein Ansprechpartner im eRecruiter angelegt wird, wird damit ein Account erstellt. Der Benutzername für die Accounts wird, wenn nicht ausgefüllt, zufällig erstellt und ist einmalig. Zusätzlich zu Benutzername und Passwort ist der Login allerdings auch mit der Email-Adresse möglich. Wenn ein Ansprechpartner zwei Mal mit derselben Email-Adresse hinterlegt ist, kann es zu folgenden Problemen kommen:
  1. Freigegebene Jobs sind nach Login mit AutoLogOn-URL nicht sichtbar bzw. andere Job sind sichtbar
  2. Login mit Email-Adresse und Passwort ist nicht möglich
Ähnlich verhält es sich mit den AutoLogOn-URLs: diese werden durch einen Algorithmus aus den Zugangsdaten erstellt, weshalb bei gleicher Email-Adresse auf mehreren Accounts der Zugang für einen falschen Account generiert werden kann.
Meist werden Ansprechpartner doppelt angelegt, weil sie Jobs von mehreren Kunden betreuen sollen. Ansprechpartner können aber auch für Jobs freigeben werden, die einem anderen Kunden zugeordnet sind. 

Sollte die Anlage der Ansprechpartner für die Zuständigkeit in Abteilungen trotzdem unbedingt nötig sein, können diese ohne Email-Adresse angelegt werden. In diesem Fall sollte, ein Account mit Email-Adresse bestehen, für den alle Jobs freigegeben werden. Die restlichen Ansprechpartner sind nicht funktionell und sind nur als Platzhalter für die Jobzuweisung gedacht.

Überzählige Ansprechpartner löschen

Wenn alle Jobs für denselben Ansprechpartner (1 Kundenportalnutzer) freigegeben wurden, können die überzähligen Ansprechpartner im System gelöscht werden. Wenn dem Ansprechpartner aber Jobs zugeordnet sind, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Der Ansprechpartner wird beim Anlegen des Jobs zugeordnet. Alle Jobs müssen anderen Ansprechpartnern zugewiesen werden, bevor der doppelte Ansprechpartner gelöscht werden kann. 

Auch abgeschlossene Jobs können betroffen sein.
Über die erweitern Statistiken kann eine Übersicht über die Jobs und die zugeordneten Ansprechpartner gezogen werden. Um Ansprechpartner und die entsprechenden Jobs leichter zu identifizieren.


1
Über die Hauptnavigation wird das Menü Statistiken aufgerufen.
2
In den erweiterten Statistiken können schon vordefinierte Abfragen ausgewählt werden.
3
Durch Auswahl der Übersicht bei Jobs kann eine Liste der Jobs und die zugeordneten Ansprechpartner generiert und als csv-Datei heruntergeladen werden. Hier kann nun nach dem jeweiligen Ansprechpartner gefiltert werden. Es werden nur, die Jobs angezeigt, deren Erstellungsdatum auch in den ausgewählten Zeitraum fällt.


    • Related Articles

    • Bewerber- und Bewerbungsquellen

      Bewerber- und Bewerbungsquellen bieten die Möglichkeit über eine einfache grafische Auswertung zu sehen, woher Bewerber kommen und wie diese über die jeweile ausgeschriebene Stelle erfahren haben.. Anhand der Angaben der Bewerber kann genau ...
    • Kundenstruktur

      Kunden sind gleichzusetzen mit Abteilungen. Die Human Resource-Abteilung serviciert diese durch den Bewerbungsprozess. Jeder Job kommt durch eine Anforderung von einem der Kunden (der Fachabteilungen) und hat daher eine Zuordnung. Es gibt keinen Job ...
    • Kunden bearbeiten

      Kunden im eRecruiter entsprechen den jeweiligen Abteilungen im Unternehmen, die von der Human Resource Abteilung durch den Bewerbungsprozess serviciert werden. Jeder Job kommt durch eine Anforderung von einem der Kunden und ist daher dem Kunden ...
    • Freigabe für Portale

      Jobs können für andere Mitarbeiter, Leiter oder Personalberater freigeben werden und Informationen zu den Bewerben über das Kunden- oder Personalberaterportal teilen. Auf diese Weise können Ansprechpartner Rückmeldung geben, ohne am gesamten ...
    • Benutzerrechte

      Im eRecruiter ist es möglich, den einzelnen Benutzern unterschiedliche Berechtigungen für die Arbeit mit dem System zu vergeben. Je nach Rolle in der Organisation können die Benutzer von einfachen Rechten zur Bewerbungsbearbeitung bis zu komplexen ...